Apps zum Bücher verwalten

Als Arbeitssuchender hat man ja wunderbar viel Zeit. Zeit Dinge zu tun, die schon lange liegen geblieben sind.

z.B. mal alle seine Bücher erfassen und katalogisieren. Um sie dann im zweiten Schritt in eine Leser-Community (wie lovelybooks oder goodreads hochzuladen, sobald man seine Datenschutz-Bedenken über Bord geworfen hat). Oder einfach um im Smartphone zu speichern, welche Bücher man an welche Freunde verliehen hat (wenn man einen großen Freundeskreis hat) oder wo in den tausend Bücherregalen man das Buch zuletzt abgelegt hat (wenn man eine große Bibliothek hat)

Nach längerem Suchen habe ich zwei iOS-Apps gefunden mit denen man das wunderbar tun kann: Delicious Library und Scanolino. Ich bin immer noch hin und her gerissen welche ich für besser halte, daher kurz ein paar Infos zu beiden:

Scanolino

screen568x568

klein und handlich: proprietär, iPhone-App, 6,99 EUR

Funktionen: Bücher einscannen, katalogisieren, Entleih-Funktion, CSV-Export für Goodreads/Lovelybooks etc.

Delicious Library

DL

mächtiges Tool: proprietär, Mac-App, 25 $

Funktionen: Bücher (und andere Medienprodukte) einscannen oder im Katalog suchen, katalogisieren, Empfehlungen, Wunschzettel verwalten, Preisinformationen und andere Charts, CSV-Export für Goodreads/Lovelybooks etc., Social Media Integration, iTunes Schnittstelle

Moment… Library Management, Wunschzettel verwalten… Das war doch das Feature weswegen ich immer noch bei A*** einkaufe? Yes ja… Goodbye schlechtes Gewissen. Die Möglichkeit endlich clean zu werden ist in greifbare Nähe gerückt 🙂

Update: So, Ocelot.de-Account angelegt (30 Sekunden)

2. Update: Die ersten 5 Suchanfragen gestartet, 1 Treffer… hmm… immerhin John Cage – Für die Vögel findet die Suchmaschine. Das ist noch ausbaufähig.

Aber immerhin, das große Ziel „Eine Welt ohne Amazon“ ist wieder einen Schritt näher gerückt. War ja letzte Woche auch Log.OS-Kick off. Mal lesen, was bei denen so passiert ist: http://log-os.info/wordpress/

3. Update: Alle Bücher aus dem Amazon-Account gelöscht. Open Source-Alternative zu Delicious Library heißt GCStar. Für die wenigen Nicht-Bücher-Artikel brauche ich noch eine Lösung…

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s